YKK

PRESS RELEASE: ISPO Munich - 3-5 February 2013 Hall

PRESS RELEASE: ISPO Munich - 3-5 February 2013 Hall 12 March 2013

Als weltweiter Marktführer genießt YKK einen hervorragenden Ruf, wenn es um Qualität von Reißverschlüssen und anderen Verschlusslösungen geht. Dass das Unternehmen eine lange Geschichte sozial verantwortlicher Programme zu bieten hat, ist weniger bekannt.

Einer nachhaltigen Gesellschaft beizutragen, ist schon lange Kernstück der YKK-Prinzipien. 1994 etablierte YKK eine „YKK Group Environmental Charter“, um die Umweltthemen innerhalb ihrer weltweiten Organisation effektiv anzugehen. Das Ziel der Charta ist es, im Einklang mit der Umwelt, Gesundheit und Wohlstand der Menschen zu gewährleisten. Andere Initiativen erstrecken sich von der Stiftung des Yoshida Stipendiums bis hin zum „YKK Fastening Green Procurement“. Unter Einsatz des neuesten technologischen Fortschrittes, fördert YKK weiterhin umweltfreundliche Politik in allen Geschäftsaktivitäten, um zur Reduktion der CO2-Bilanz, der Wiederverwertung der Ressourcen und Harmonisierung der Natur beizutragen und damit eine nachhaltige Zukunft zu sichern.

Die Produktionsstätten von YKK arbeiten nach ISO 14001 und die hauptsächlichen Produktlinien entsprechen den Öko-Tex® Standards. Der Beitritt ins bluesign®-System sowie die Zertifizierung der Verschluss-Produkte im Laufe der Zeit stellen einen selbstverständlichen Schritt dar.

"Soziale Verantwortung der Unternehmen ist ein heißes Thema in der Textilindustrie und es ist normal, dass der Markt erwartet, dass YKK auf die zunehmende Bedeutung der bluesign-technologies reagiert", sagt Johnny de Boer, Marketing-Manager bei YKK in Europa.

"Obwohl den meisten Menschen YKK’s historischer Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit bereits bekannt ist, sind wir sehr stolz und glücklich, bluesign®-Systempartner geworden zu sein. YKK setzt fort, was gut ist und das bluesign®-System garantiert unseren Kunden und Endverbrauchern Gewissheit in unser Bemühen um Nachhaltigkeit.

"Wir sind sehr erfreut, mit YKK zu kooperieren. YKK’s Bemühungen um höhere EHS Sicherheit und Transparenz, sind ein wichtiger Schritt für die gesamte Branche", sagt Peter Waeber, CEO bluesign technologies ag.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Johnny de Boer - YKK Marketing Manager: +44 1928 713737 Durchwahl 653.

Für Bilder in hoher Auflösung, senden Sie bitte eine E-Mail an: stephanie.ledru@lol-marketing.com.

Mehr Informationen über YKK Group Environmental Charter: http://www.ykk.com/english/corporate/eco/charter.htm